Im Jahr 2000 initiierte Blaues Kreuz Schweiz (damals: Kinder- und Jugendwerk des Blauen Kreuzes) roundabout. Es wurde zu einem nationalen Streetdance-Netzwerk für Mädchen zwischen 8 und 12 Jahren und junge Frauen zwischen 12 und 20 Jahren. 

roundabout ist ein mädchenspezifisches Gesundheitsförderungs- und Präventionsangebot im Kinder- und Jugendbereich, welches Streetdance-Tanzgruppen für kids (Mädchen zwischen 8 und 11 Jahren) und youth (junge Frauen zwischen 12 und 20 Jahren) anbietet. In der ganzen Schweiz existieren knapp 100 roundabout-Gruppen mit über 1000 Teilnehmerinnen und 230 meist freiwillig engagierten Gruppenleiterinnen.

Lokale Partner (Gemeinden, Jugendorganisationen, Kirchgemeinden, Schulen, Vereine) unterstützen die roundabout-Gruppe vor Ort. Das roundabout-Netzwerk stellt den Gruppenleiterinnen ein breitgefächertes Schulungsangebot, Choreografien und einen Startordner mit Tipps für die Gestaltung der Trainingsabende zur Verfügung. Die kantonale roundabout-Leiterin hilft beim Gruppenaufbau und steht danach mit den Gruppenleiterinnen in regelmässigem Kontakt.

Träger von roundabout ist der Zentralverband Blaues Kreuz Prävention + Gesundheitsförderung.

Die Gruppen sind dreifach eingebettet:

  • National: Die Gruppe gehört zum nationalen roundabout Netzwerk. Die nationale Leitung ist für die Gesamtkoordination, Identifikation und die Leiterinnenschulung zuständig ist.
  • Kantonal: Die Gruppe wird von der kantonalen Leiterin betreut, welche auch beim Aufbau von Gruppen in ihrem Kanton mitbeteiligt ist und kantonal vernetzt.
  • Vor Ort werden die Gruppen durch eine Partnerorganisation (z.B. Kirchgemeinde, Jugendarbeit) unterstützt.
     

Die ausführlichen Erläuterungen über roundabout sind im Konzept zu finden.